David Jonathan



David Jonathan
Ich erzähle Menschen. Dafür erhielt ich schon während meines Studiums den Förderpreis für Literatur des Landes Niedersachsen. In den folgenden Jahren reiste ich als Journalist um die Welt. In meinen Artikeln schrieb ich unter anderem über Indios in Mexiko, Unternehmer in St. Petersburg, die Straßenbahn in Lissabon und Kinder in Obdachlosenunterkünften in Deutschland.
Mein Thriller "Jahrhundertspiel" wurde von vielen Lesern und Rezensenten begeistert aufgenommen. Dabei bin ich ein unabhängiger Schriftsteller, der seine Bücher selbst veröffentlicht. So setze ich meine literarischen Ideen ohne jeden Kompromiss um. Wobei ich nicht ausschließe, auch mit einem Verlag zusammenzuarbeiten, wenn die beidseitigen Vorstellungen weitgehend übereinstimmen.
Am Wichtigsten ist mir der Kontakt zu meinen Lesern. Der Austausch - zum Beispiel auf diesem Blog - verwandelt meinen Monolog als Autor in einen spannenden Dialog.
Ich setze mich auch immer wieder theoretisch und philosophisch mit Sprache, Literatur und dem Verhalten von Menschen auseinander.

Literarische Experimente von David Jonathan

Während einer Lesung mit dem "Jahrhundertspiel"
Ich begreife die Veränderungen der Verlagslandschaft und die damit verbundenen Entwicklungen des literarischen Schreibens als große Chance für heutige Schriftsteller, neue Wege beim Veröffentlichen der eigenen Werke zu gehen, neue literarische Stile zu entwickeln und vor allem zu einer eigenen, unverwechselbaren, zeitgemäßen Sprache zu finden.
Mit meinem zweiten Roman "Hide" setze ich meine Ideen bereits um. Denn "Hide"ist ein "Roman in Entwicklung", der wie eine Serie in einzelnen Abschnitten erscheint. Der ersten beiden Teil von "Hide" sind bereits erschienen.

Direkter Kontakt mit David Jonathan

Wer mit mir ins Gespräch kommen möchte, kann die Kommentarfunktion auf diesem Blog nutzen oder per Mail (davijonath@gmail.com) direkt mit mir in Kontakt treten. Vergessen Sie auch nicht, meinen Newsletter Literatur pur zu abonnieren, mit dem ich meine Leser in unregelmäßigen Abständen garantiert ohne Werbung in meine gedanklichen Welten entführe.